Suche
  • Beratung und Coaching für Frauen*
  • 030 - 97 98 29 94 // kontakt@anja-wermann.de
Suche Menü

Körperpositive Webseiten, inspirierende Menschen & Stars

Wie ich Dir in meinem letzten Artikel versprochen habe, gibt’s zum Wochenende eine Sammlung von Seiten und Menschen, die ich Dir auf Deiner Reise zur Körperakzeptanz als neue Vorbilder empfehlen kann. Ich wünsch Dir viel Freude beim Surfen, Schmökern und Entdecken :)

Körperpositive Seiten, inspirierende Menschen & Stars

(© Viktor Hanacek)

Körperpositive Webseiten – deutschsprachig:

  • Accept Every Body: Kampagne zur Anerkennung der realen Vielfalt von Körpern, initiiert von Anne-Luise Lübbe, in deren BH Lounge in Hannover ihr eine der besten BH-Beratungen Deutschlands bekommt, und george, die den Blog drüber & drunter gestartet hat.
  • Aquamondo: Blog rund um Aquafitnes, Körperakzeptanz und Freude an der Bewegung.
  • ARGE Dicke Weiber: Setzt sich im deutschsprachigen Raum für Körperakzeptanz und bedingungslose Selbstliebe ein. Danke an Malena fürs Ergänzen!
  • BH Lounge: Auch Anne-Luise Lübbes BH Lounge-Blog selbst ist empfehlenswert. Sie beschäftigt sich dort neben dem Thema Brafitting (BH-Beratung) auch mit Themen der Körperakzeptanz. Danke an Frauke fürs Ergänzen!
  • Body Mary: Dieser wunderbare Blog ruht zwar seit Ende 2014, wird demnächst aber wiederbelebt.
  • Bodysfaction: Schweizer Beraterin zur Körperakzeptanz mit interessantem Blog.
  • drüber & drunter: Eine der besten deutschsprachigen Quellen rund um BHs und Körperakzeptanz.
  • Everyday Boudoir: Mein Hobbyblog, auf dem es um Lingerie für alle Größen, Brafitting und Body Confidence geht.
  • Kurvenreich Yoga: Yoga ist nicht nur etwas für schlanke Menschen, auch wenn auf Yoga-Bildern in der Regel nur schlanke Menschen gezeigt werden, und Dörte Kuhn hat sich aufgemacht, Yoga für alle Menschen zugänglich zu machen. Auch ihr Blog ist dabei sehr hilfreich.
  • lebenshungrig: Dahinter steckt Simone Happel, die Magersucht, Bulimie und Binge-Eating aus eigener Erfahrung kennt und hinter sich lassen konnte. Heute berät sie Frauen, die sich ebenfalls aus einer Essstörung befreien möchten. Ich finde viele Inhalte ihres Blogs und ihrer Videos sehr gut, weswegen ich sie hier auch empfehle, sehe die Aussage „Erkenne die Chance in der Essstörung & du bekommst dein Wunschgewicht“ allerdings eher kritisch, denn es impliziert, dass es immer noch um die Kontrolle von Gewicht und Figur und das Erreichen eines bestimmten Gewichts geht. „Finde dein Wohlfühlgewicht/ das Wohlfühlgewicht deines Körpers“ fände ich besser.
  • Lu zieht an.: Luciana ist eine Plus Size-Bloggerin, die seit 2009 dabei ist, und neben Outfit- und Stylingtipps ihren Leser/innen auch mitgeben möchte, „dass man sich immer wohlfühlen kann, auch wenn man nicht dem Schönheitsideal unserer Gesellschaft entspricht“ (Zitat ihrer About-Seite).
  • MelliMachtMasse: Melli ist Fitnesstrainerin, die auf ihrem Blog allerdings auch das Schönheitsideal hinterfragt und darauf hinweist, dass die Zahl auf der Waage nicht alles ist und Gewicht und Figur nicht unbedingt etwas über die Gesundheit aussagen.
  • Miss Bartoz: Dieser Blog ist kürzlich 5 Jahre alt geworden und ich erfreue mich regelmäßig am Schreibstil und der souverän-humorvollen Art von Ulrike Bartos, die viele schlaue Dinge rund um Figur und Gesellschaft schreibt und v. a. Frauen im sogenannten Plus Size Bereich eine modische Inspiration bietet.
  • Venus in echt: Rhea hat einen gleichnamigen Roman veröffentlicht, den meiner Meinung nach jede Frau, die mit ihrem Gewicht hadert, gelesen haben sollte. Gleichzeitig schreibt sie diesen Blog, auf dem es inspierende Interviews mit Frauen gibt, die sich für Körperakzeptanz einsetzen, Infos rund um ihre eigenen Projekte in diesen Bereich und auch einige Tipps für Plus Size Mode.
  • Wir sind schön: Mutmachende und inspirierende Seite für Frauen.
  • Wohl in meiner Haut: Der Blog zum gleichnamigen Buch von Gisela Enders. Viele Infos und Ermutigung zum Wohlfühlen mit jeder Figur.

Körperpositive Webseiten – englischsprachig:

  • Body Image Movement: Australische Bewegung, die von der dreifachen Mutter Taryn Brumfitt ins Leben gerufen wurde.
  • Dances With Fat: Ragen Chastain gibt hier viele gute Anstöße rund um Körperbild, Gewicht, Bewegung, Gesundheit und Gesellschaft. Sie selbst wird laut BMI als übergewichtig bezeichnet, ist jedoch eine aktive Sportlerin und Tänzerin (daher auch der Name des Blogs) und zeigt, dass hohes Gewicht und Fitness sich nicht ausschließen.
  • Fuller Figure Fuller Bust: Bloggerin Georgina zeigt auf ihrem Blog, dass frau nicht schlank sein muss, um stilvoll oder auch sexy auszusehen und gibt neben Stylingtipps auch viele Tipps rund um passende BHs für große Körbchengrößen.
  • Gabi Fresh: US-Bloggerin, die hier junge, trendige Mode ab Kleidergröße 42 vorstellt, darauf pfeift, sich „für ihre Figur angemessen“ zu kleiden und dieses Selbstbewusstsein auch an Andere weitergeben möchte.
  • Isabel Foxen Duke: Zur Zeit einer meiner liebsten Blogs, auf dem Isabel leidenschaftlich und radikal dafür eintritt, den Kampf mit dem Essen und die Angst vorm Zunehmen zu beenden.
  • Rina Bambina: Rina hat Psychologie studiert, ist ein Pin Up-Model und beschäftigt sich auf ihrem Blog auch mit Body Confidence, so wie hier zum Beispiel. Danke an Frauke fürs Ergänzen!
  • The Body Is Not An Apology: Internationale Bewegung, die sich für Radikale Selbstliebe und gegen Diskriminierung einsetzt, sei es aufgrund Gewicht, Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Religion, Behinderung, sexueller Orientierung oder Gesellschaftsschicht. Es gibt immer wieder Artikel zu lesen, die meinen Horizont erweitern.
  • The Militant Baker: Furchtlos und frei von der Leber weg schreibt Jes Baker hier rund um Körperakzeptanz, gesellschaftliche Entwicklungen oder ihre Katzen und packt auch heiße Eisen an, wie z. B. die sogenannte „Rape Culture“, also eine gesellschaftliche Einstellung, die sexuelle Gewalt und Vergewaltigungen verharmlost oder sogar den Opfern die Schuld an Übergriffen gibt.

Fotoprojekte zur Vielfalt von Schönheit und Körpern:

  • Dana Kae Boudoir: Bold & Beautiful – Dana ist eine Fotografin aus Seattle, die sich auf Boudoir-Fotografie spezialisiert hat. Einige der Fotostrecken veröffentlicht sie mit Erlaubnis ihrer Klientinnen und es ist wunderschön, die verschiedenen Frauen zu sehen und wie Dana es gelingt, ihre individuelle Schönheit einzufangen. „Bold & Beautiful“ ist eine meiner liebsten Fotostrecken von Dana.
  • Liora K. & Jes Baker: The Expose Project – Leider ist die Homepage offline, darum verlinke ich euch zu einem Artikel auf Venus in echt, wo das Projekt vorgestellt wurde. Es zeigt unbearbeitete, Photoshop-freie Bilder nackter oder halbnackter Frauen mit verschiedenen Konfektionsgrößen.
  • Manuela Jäger-Müller: Schöne Körper – Deutsche Fotokampagne, die Männer wie Frauen in ihrer natürlichen, individuellen Schönheit zeigt.
  • Silvana Denker Fotografie: „Bodylove“-Kampagne – kürzlich vom deutschen Plus Size Model und Fotografin Silvana Denker gestartete Foto-Kampagne.

Inspirierende Stars & Models:

  • Ashley Graham: Eines meiner aktuellen Lieblingsvorbilder! Ich mag es einfach, Ashley anzusehen, denn sie strahlt richtig aus, dass sie sich in ihrem Körper wohlfühlt. Außerdem hat sie gemeinsam mit vier anderen sogenannten Plus Size Models ALDA ins Leben gerufen, eine Initiative, die v. a. Teenager und junge Frauen über das unrealistische Schönheitsideal aufklären soll. Dafür besuchen die fünf Models auch Schulen, um direkt mit Schülerinnen zu sprechen und zu zeigen, dass Schönheit in vielen Formen möglich ist.
  • Kate Winslet: Sie setzt sich schon seit Jahren dafür ein, realistischere Vorbilder für andere und vor allem junge Frauen zu bieten und hat kürzlich vertraglich festlegen lassen, dass ihre Werbebilder für Lancôme nicht mit Photoshop bearbeitet werden.
  • Marquita Pring: In Deutschland weniger bekannt ist Marquita eines der Models, die gemeinsam mit Ashley Graham ALDA gegründet haben.
  • The Vintage Doll: Ein Pin Up-Model mit sehr schlanker und feingliedriger Statur, für die sie des öfteren angefeindet wird. Körperbeschämende Kommentare gibt es in beide Richtung, sowohl als Skinny als auch als Fat Shaming und The Vintage Doll teilt nicht nur Bilder aus ihrem Alltag oder von Fotoshootings, sondern schreibt auch flammende Plädoyers darüber, Body Shaming einfach ganz zu lassen und jeden Menschen mit seiner Figur sein zu lassen wie er oder sie ist.

Du hast noch mehr Empfehlungen? Dann freue ich mich auf Deine Ergänzungen in den Kommentaren!

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach! Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann abonniere einfach meinen Newsletter (erscheint ca. 1x monatlich):

E-Mail*
Vorname

••••••

Einladung in meine Facebook-Gruppe

Du hast die Nase voll von Diäten, Schuldgefühlen beim Essen und Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper? Dann lade ich Dich herzlich in meine Facebook-Gruppe ein, wo Du Dich mit anderen Frauen austauschen und Dir Unterstützung suchen kannst!

Die Teilnahme ist kostenlos und die Gruppe ist geschlossen, d. h. nur Teilnehmerinnen der Gruppe können die Beiträge lesen. Ich freu mich auf Dich!

17 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Hi liebe Frauke,
      herzlichen Dank für deine Ergänzungen!
      Liebe Grüße
      Anja

      Antworten

  1. Thank you for your kind words Anja!! And for spreading this most important message!! Much love to you.

    All my best,
    Dana

    Antworten

    • Dear Dana,
      you’re very welcome! It’s so wonderful how you support women to feel and see themselfes as beautiful (because they are!) :)
      Warm regards from Berlin,
      Anja

      Antworten

  2. Danke für die Zusammenstellung dieser wunderbaren Links. Ich würde auch die ARGE Dicke Weiber (https://argedickeweiber.wordpress.com/) empfehlen, sie setzt sich im deutschsprachigen Raum sehr für Körperakzeptanz und bedingungslose Selbstliebe ein.
    Dicke Grüße,
    Malena

    Antworten

    • Hi Malena,
      herzlichen Dank für Deine Ergänzung, ich füge die ARGE Dicke Weiber gleich oben in die Liste ein!
      Viele Grüße
      Anja

      Antworten

  3. hallo, bin froh, dass ich deinen blog entdeckt habe. Das ist eine wirklich sehr tolle Liste mit sehr vielen praktischen Links! Du sendest damit auch eine richtige Message nach draußen! Thank you xxx Annette :-)

    Antworten

    • Hallo Annette,
      herzlichen Dank für deine Rückmeldung, ich freu mich sehr darüber!
      Viele Grüße
      Anja

      Antworten

  4. Wow die beste Zusammenstellung an Websites die ich bisher zu diesem Thema gefunden habe. Ein herzliches Dankeschön auch von mir! Da werd ich mich wohl erst über Weihnachten so richtig durch die vielen Websites surfen können! Auch englischsprachige Seiten sind dabei. Du bist wirklich sehr nett :-) :-)

    Antworten

    • Hallo Armella,
      vielen Dank für deine Rückmeldung, ich freu mich über deine Worte!
      Herzliche Grüße
      Anja

      Antworten

  5. hey! mein lieblings fa(t)shionblog, für mich sehr empowernd und inspirierend, ist zu finden unter http://queervanity.com/, und ihren stil http://dressingoutsidethebox.com/ finde ich ebenso sehr sehr inspirierend. :) ich finde, beide damen haben sich einen platz in der liste verdient. gibts denn eigentlich keine männer, die sich zu dem thema online äußern? danke jedenfalls für die zusammenstellung, habe schon vielzuviele browserfenster geöffnet und mach mich gleich ans schmökern. :) alles liebe!

    Antworten

  6. Pingback: Mädchenmannschaft » Blog Archive » Sexualisierte Gewalt, Sichtbarkeiten und Style – Die Blogschau

  7. Pingback: Fett? Ja! Fetisch? Nein! Ein Text von Rhea Krcmárová ⋆ Lvstprinzip

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.